Schräge Nächte für bunte Vögel im Stallet – Wohnen im Stall

Das touristische Produkt „Urlaub am Bauernhof“ zeichnet sich durch hohe Authentizität aus und entspricht den Sehnsüchten der Menschen nach einem ganzheitlich, stimmigen Urlaubsangebot. Das naturnahe Umfeld der Bauernhöfe und die bereichernden Begegnungen mit den hier lebenden Menschen stellen vor allem für die urbane Bevölkerung ein besonderes Urlaubserlebnis dar. Dazu kommt, dass sich in den letzten Jahren die Nachfrage nach einzigartigen Unterkünften stark zugenommen hat. Die Übernachtung an besonderen Orten, die etwas zu erzählen haben („Orte mit Erzählkraft“) und von denen man erzählen kann, haben eine starke Ausstrahlung. So erzeugen Unterkunftsformen wie Baumhäuser, Ice-Hotels, Glamping (glamouröse Form des Campings) große Begehrlichkeiten und es herrscht eine starke Nachfrage.

Die Leitidee für das Projekt „Stallet – Wohnen im Stall“ stützt sich auf mehrere Säulen. Unter dem Motto „Schräge Nächte für bunte Vögel im Stallet“ wird ein einzigartiges Übernachtungserlebnis an einem besonderen Platz am Naturgut Lassen angeboten, das intensive Begegnungen mit der Natur, Tieren und Menschen ermöglicht. In der Unterkunft werden spannende Themen der Lebensweisen (Hoftiere, Wald, etc.) und ein besondere Naturraumes (Fauna & Flora) aufbereitet und unmittelbar spürbar und erlebbar gemacht. Die Art der Unterkunft ist nachhaltig (autarke Einheiten – Strom, Wasser, etc.) und zeichnet sich durch die einzigartige Bauweise (Box in Box im bestehenden Stall) aus. Die Gäste können alle Annehmlichkeiten des Betreibers nutzen und befinden sich doch etwas außerhalb des regulären Pensionsbetriebs. 

Basis für die Projektidee ist das kärntenweite Gesamtprojekt „Schräge Nächte für bunte Vögel“, das in Partnerschaft mit dem Landes- und Bundesverband „Urlaub am Bauernhof“ umgesetzt wird. In diesem Pilotprojekt sind fünf Betriebe in ganz Kärnten involviert, die gemeinsam unter dieser Marke außergewöhnliche Unterkünfte schaffen und auch vermarkten wollen. Durch diese Strategie wird ein starker Marktauftritt und eine gebündelte Angebotsentwicklung ermöglicht.

In Zahlen gegossen ist eine Steigerung der Auslastung um zehn Prozent das Ziel des Projekts.

Gefördert durch LEADER

Projekte:                     Schräge Nächte für bunte Vögel- Wohnen im Stallet

Projektträger:          Günter Karl Zeilinger

Projektdauer:           01.10.2020- 31.12.2022

Projektvolumen:     € 200.000,00

Förderquote:            40%

Beitrag Teilen

oder Drucken

Print Friendly, PDF & Email